Portalmapping

Beim Portalmapping wird eine hochpräzise Glasplatte mit Passmarken durch ein Testprogramm über die Leiterplattenkamera vermessen. Die Messpunkte werden mit den Kalibrierungsdaten der Glasplatte verglichen und die Abweichung der X-Y-Portale ausgewertet (Portalverzug). Über ein Protokoll erhalten Sie eine Aussage über die Genauigkeit der Portalmechanik. Die Abweichungen werden beim Bestücken entsprechend kompensiert.